Satsang und Heilung

Für Anushree sind beide „Wege“ absolut gleichwertig.

Satsang bedeutet allgemein, dass wir bereits DAS EINE sind und schon immer waren.

Durch das sich „Hier Hineinsetzen“ darf sich diese Erkenntnis immer mehr ganz von alleine im System des Körper-Geist-Mechanismus ausbreiten.

Heilung setzt bei der sich getrennt fühlenden Person an –

mit ihren Themen, die liebevoll angeschaut werden dürfen und durch Gnade Heilung erfahren dürfen, bis sich dadurch nach und nach alles Davorgestellte aufgelöst hat und DAS EINE „dahinter“ immer mehr erkannt werden darf.

In Anushree’s Einzel- und Gruppensatsangs werden Elemente von Satsang und Heilung ganz individuell im Moment kombiniert –

gehen ineinander über, je nachdem was der Moment und der ganz individuelle Weg der jeweiligen Person erfordet.

Mögliche Themen, die durch Gnade Heilung erfahren mögen:

  • Heilung von emotionalen Traumata aus der Vergangenheit, Kindheit und früheren Leben
  • Loslassen von Fremdenergien und Auflösung des Musters, das diese eingeladen hatte
  • Erkennen und Loslassen von Ich-Identitäten
  • Rückführung von Seelenanteilen
  • Reinigung, Stärkung und Heilung des mentalen, emotionalen, physischen, ätherischen Energie- Körpers
  • Chakren Reinigung, Ausrichtung & Heilung
  • Erdung und Zentrierung in Deinem Wahren „Ich-Bin“
  • Entwirrung von zwischenmenschlichen Verstrickungen
  • Energetische Reinigung von Räumlichkeiten

Jede Einzelbegegnung kann sehr unterschiedlich sein.

Alles geschieht im Fluß des Seins, daher gibt es keine sogenannte Standardsitzung.

 

♥  Du könntest z.B. mit einem bestimmten Wunsch oder Thema kommen, bei dem Du gerne Unterstützung hättest.

Das kann etwas Emotionales, Körperliches, Mentales oder Spirituelles sein.

Für mich ist dabei immer absolut wichtig, dass Du Dich sicher und gehalten fühlst in dem Raum, in dem wir sind (auch Unsicherheit und Ängste sind hier in dieser Liebe gehalten, akzeptiert und willkommen…)

♥  Oder Du könntest mit dem Wunsch kommen, einfach mit dem zu sein, was gerade ist.

Dann können wir einfach Moment zu Moment mit dem sein was ist, was vielleicht auftaucht und dafür offen sein, wohin uns das führt…

Lokah Samastah Sukhino Bhavantu

Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein und in Frieden leben.

Hast Du eine Frage? Möchtest Du gerne mehr Informationen?

Translate

Pin It on Pinterest

Share This